Branding

Brandzeichen: Sie handeln mit Porzellan oder Kühen? Dann wissen Sie ja Bescheid. Oder haben Sie etwas anderes anzubieten, das für sich steht? So ganz für sich. Weil es gut ist, und begehrt? Lassen Sie ihren Liebling nicht alleine. Geben Sie ihm ein Bild, einen Namen, eine Zugehörigkeit: Zur Rinderherde, oder zur Porzellanmanufaktur. Machen Sie das Einzelne zum Großen: Marken schaffen Identität. Wir helfen Ihnen dabei.

Branding

Auf übersättigten Märkten mit nur geringen unterscheidbaren Produktmerkmalen ist es wichtig, die Aufmerksamkeit nicht nur auf das Produkt, sondern auch auf das Unternehmen als Marke zu lenken. Die Unternehmensmarke ist ein unverwechselbares Vorstellungsbild von einem Unternehmen, welches in den Köpfen der Anspruchsgruppen fest verankert ist. Das Ziel der Markenführung besteht für Unternehmen darin, für Marke und Unternehmen insgesamt möglichst viel Wert zu schaffen. Die Erhöhung des Markenwertes führt dann zur Realisierung von Unternehmensgewinnen, welche ohne die Marke nicht erreichbar wären. Die Effekte des Corporate Branding beeinflussen so die Geschäftsergebnisse, wie zum Beispiel Umsatz und Gewinn, durch höheres Absatzvolumen, welche wiederum zu einem höheren Marken- und Unternehmenswert führen. Die Unternehmensmarke ist auch eine starke Identifikationsfunktion nach innen und damit eine Quelle von Motivation, Akzeptanz und Loyalität der Mitarbeiter. Sie vermittelt die Werte und die Kultur des Unternehmens. Repräsentiert wird das Unternehmen von den Mitarbeitern. Was könnte schlimmer sein, stünden diese nicht hinter der Philosophie oder wüssten nichts darüber zu sagen?